VLOG - Verband Lebensmittel ohne Gentechnik


Der Einsatz genetisch veränderter Pflanzen nimmt in der weltweiten Erzeugung pflanzlicher und tierischer Lebensmittel zu. Durch den weltweiten Handel mit Agrarprodukten ist eine Identifizierung der auf Basis von genetisch veränderten Organismen (GVO) schwierig. Die europäische Union hat in der Verordnung EU-VO 1829/2003 eine Rechtssicherheit geschaffen, welche es dem Verbraucher erleichtert, pflanzliche Lebensmittel, die genetisch veränderte Bestandteile enthalten oder aus solchen produziert wurden, zu erkennen. Die Durchführung und die Kennzeichnung der Verordnung wird durch das EG- Gentechnik- Durchführungsgesetz (EGGenTDurchfG) geregelt. Der Verband VLOG setzt sich mit seinem unabhängigem Standard für die Umsetzung der EU-VO 1829/2003 entsprechend des EGGenTDuchfG ein. Über ein zusammenhängendes System von unabhängigen Kontrollen über die gesamte Lebensmittelkette von der Erzeugung bis in die einzelnen Verarbeitungsschritte ist es der verarbeitenden Industrie möglich, eventuelle Eintragsquellen für genetisch veränderte Organismen in den Zutaten der Lebensmittel zu erkennen. Gegenüber dem Verbraucher kann dies, wenn keine genetisch veränderten Pflanzen in der gesamten Kette eingesetzt wurden, durch das Prüfsiegel „ohne Gentechnik“ ausgelobt werden. So trägt dieses Siegel zu mehr Transparenz zum Lebensmittel über die gesamte Kette von der Erzeugung bis zum Handel bei.

 

Haben Sie Interesse? Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular